DIE Spielerische und lehrreiche Ausstellung in Landquart

Gila monster - Heloderma suspectum, poisonous, white background

Wie gelingt es einigen unter ihnen Strom zu erzeugen?
Auf welche Art und Weise nehmen sie ihr Umfeld wahr?
Wie bringen sie es fertig, Gerüche über mehrere hundert Meter wahrzunehmen?

Dieses neue Ausstellungskonzept ermöglicht dem Besucher einen besseren Einblick in die Funktions – und Lebensweisen dieser Tiere zu erhalten.

Einzigartig in Europa vereint diese Ausstellung die giftigsten Arten aus dem Tierreich, aber nicht nur diese…

Weitere Tiere sind noch zu bestaunen: Der Clownfisch der in Symbiose mit einer Anemone lebt, dessen Tentakel bei Hautkontakt beim Menschen unter Umständen Nekrosen auslösen können. Auch Muränen, mit ihrem schlechten Ruf nach allem zu schnappen das sich ihnen nähert.

Mit 1000m2 Ausstellungsfläche und mehr als 200 Tieren handelt es sich um die einzige Wanderausstellung Europas mit  einer solch grossen Artenvielfalt. Haie, Kegelschnecken, Steinfische, Frösche, Spinnen, Schlangen und noch einige mehr warten darauf entdeckt zu werden.

Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Preise

CHF 17.–

Erwachsene

CHF 10.–

Kinder: (5-15 jahre)

CHF 8.-/Kinder

ab 2 Kinder

News

Blick
Feb 04,2019

Blick

Der Waadtländer Karim Amri (41) lebt mit den gefährlichsten Tieren unter einem Dach Sein Hobby ...

Arc Info
Mä 06,2018

Arc Info

FORMATION Samedi, à Cernier, des secouristes lémaniques se sont familiarisés avec la manipulation des reptiles ...

France 5: Le magazine de la santé!
Feb 28,2018

France 5: Le magazine de la santé!

L'invité du jour nous parlera de son ouvrage « Animaux mystérieux : ils peuvent tuer mais aussi ...

24 Heures
Feb 22,2018

24 Heures

Vaud et régions Une école pour apprendre à héberger un reptile   Herpétologie Votre fiston veut ...

WÜRDEN SIE EINIGEN TIEREN GERNE NÄHER KOMMEN?

Bei einem geführten Rundgang bietet sich Ihnen hier die Gelegenheit…

Ein Team aus Spezialisten erwartet Sie und freut sich Wissen und Erfahrungen mit Gross und Klein zu teilen.

Ein Kontakt mit einigen der Tiere ist im Rundgang inbegriffen.

FOTOGRAFIEREN OHNE BLITZER ERLAUBT.

EINSATZKRÄFTE DER RETTUNGSDIENSTE SIND HERZLICH WILLKOMMEN… 

Einsatzkräften des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und der Polizei bieten sich Fachkurse zur medizinischen Versorgung.


Scroll to Top